Willkommen bei Katharina Freitag

Die Arbeiten von Katharina Freitag verführen zum Anfassen. Kraft und Stärke, Ruhe und Gelassenheit – die großen und kleinen Marmor- und Bronzearbeiten wecken Emotionen. Schnell wird deutlich: Hier war eine Könnerin am Werk, die ihre Ideen schöpferisch in klaren, ausdrucksstarken Formen umsetzt.

Harmonisch erscheinen die Werke der Künstlerin, sie gehen aber auch ein Wechselspiel ein und erzeugen eine gewisse Spannung. Und so ergibt sich ein faszinierendes Zusammenspiel zwischen Sichtbarem und Unsichtbarem, fließender Spannung und verharrender Statik. Die Bildhauerin arbeitet mit dem ewigen Thema der Verbindung von Gegensätzen. Die Schwere des Steins und des Metalls tritt bei der Künstlerin in den Hintergrund. Sie formt und gestaltet als handle es sich um ein biegsames Material. So wirken die Skulpturen auch immer leicht und dynamisch.

Dualität, Polarität und die Interaktion von Bindung und Sprengung: so lautet das Leitmotiv in allen Arbeiten von Katharina Freitag.

Ihre Formen in Marmor und Bronze gelten der menschlichen Befindlichkeit, nehmen jedoch als Vorbild die Menschen so nahe animalische Welt. Man sieht die Vogelmutter, die sich zu ihrem Jungen herab beugt, assoziiert Schlangenköpfe in der typischen Haltung des Balztanzes, glaubt Robben- oder Fischleiber zu erkennen, die sich in Innigkeit aneinander und umeinander schmiegen.

Bildhauerei zu dem für die Gefühlswelt des Menschen wohl allerwichtigsten Thema: Das Paar, Zweisamkeit, Begegnung und Kommunikation.

Katharina Freitag hat den Weg in die Abstraktion genommen – allerdings nicht, um die warme Körperlichkeit hinter sich zu lassen. Verspielte Bewegung reduziert sie auf klare, einfache, in ihrer Strenge fast kühle Linien. Die jedoch antagonistisch genau davon Botschaft geben: Die warme Körperlichkeit.

Als freischaffende Künstlerin arbeitet Katharina Freitag seit 2001 und gibt ihr Können und Wissen weiter

 

Werke

Die Arbeiten von Katharina Freitag verführen zum Anfassen. Kraft und Stärke, Ruhe und Gelassenheit – die großen und kleinen Marmor- und Bronzearbeiten wecken Emotionen. Schnell wird deutlich: Hier war eine Könnerin am Werk, die ihre Ideen schöpferisch in klaren, ausdrucksstarken Formen umsetzt.

Harmonisch erscheinen die Werke der Künstlerin, sie gehen aber auch ein Wechselspiel ein und erzeugen eine gewisse Spannung. Und so ergibt sich ein faszinierendes Zusammenspiel zwischen Sichtbarem und Unsichtbarem, fließender Spannung und verharrender Statik. Die Bildhauerin arbeitet mit dem ewigen Thema der Verbindung von Gegensätzen. Die Schwere des Steins und des Metalls tritt bei der Künstlerin in den Hintergrund. Sie formt und gestaltet als handle es sich um ein biegsames Material. So wirken die Skulpturen auch immer leicht und dynamisch.

Dualität, Polarität und die Interaktion von Bindung und Sprengung:
so lautet das Leitmotiv in allen Arbeiten von Katharina Freitag.

Ihre Formen in Marmor und Bronze gelten der menschlichen Befindlichkeit, nehmen jedoch als Vorbild die Menschen so nahe animalische Welt. Man sieht die Vogelmutter, die sich zu ihrem Jungen herab beugt, assoziiert Schlangenköpfe in der typischen Haltung des Balztanzes, glaubt Robben- oder Fischleiber zu erkennen, die sich in Innigkeit aneinander und umeinander schmiegen.

Bildhauerei zu dem für die Gefühlswelt des Menschen wohl allerwichtigsten Thema: Das Paar, Zweisamkeit, Begegnung und Kommunikation.

Katharina Freitag hat den Weg in die Abstraktion genommen – allerdings nicht, um die warme Körperlichkeit hinter sich zu lassen. Verspielte Bewegung reduziert sie auf klare, einfache, in ihrer Strenge fast kühle Linien. Die jedoch antagonistisch genau davon Botschaft geben: Die warme Körperlichkeit.

 

 

 

 

 

Kontakt

Das ist eine Seite mit einigen klassischen Kontakt-Informationen, wie Adresse und Telefonnummer. Du könntest hier aber auch ein Plugin nutzen, um ein Kontakt-Formular einzufügen.

Blog

Kontakt

Das ist eine Seite mit einigen klassischen Kontakt-Informationen, wie Adresse und Telefonnummer. Du könntest hier aber auch ein Plugin nutzen, um ein Kontakt-Formular einzufügen.